blau1
blau2
blau3
blau4
blau5
blau6
blau7
blau8
blau9
blau10
blau11
blau12
blau13
blau14
blau15
update003

09.06.2006

 Design by

C. D.

   seit dem           06. 06. 2004

xstat.deXStat.de

 



mainecoonkatzen
The WeatherPixie

Stier- Katze 21.04. – 20.05.

stern_1102

                                
Liebe geht durch den Magen! Wenn Sie von einer
Stier- Katze besessen werden, sollten Sie dieses
Prinzip in seiner Ganzheit verinnerlichen. Eine
Stier- Katze gehört bestimmt nicht zu den
temperamentvollsten aller Samtpfoten, aber ganz
bestimmt zu denen, die ein gepflegtes, opulentes
Mal zu schätzen wissen. Ob diese Tatsache mit
für das Sprichwort "Mai- Kätzchen sind Gedeihkätzchen" verantwortlich
ist, ist nicht überliefert, doch betrachtet
man den reich gedeckten Tisch, den Mutter
Natur für die Katzen dieses Zeichens bereithält,
ist ein Zusammenhang sicher nicht von der Hand
zu weisen. Schon bei einem Wurf kleiner
Stier- Babys kann man einen gewissen
verstärkten Hang zur Nahrung beobachten.
Sie verlassen die Wurfkiste später als
andere Kätzchen und lieben es, gemütlich
bei der Mama zu nuckeln. Angebotene
Nahrung interessiert sie dagegen oft
schon sehr früh, sofern sie ihren
Vorstellungen entspricht.

Von übermässiger Bewegung halten Samtpfoten, die im
Zeichen des Stiers geboren werden nicht allzu
viel. Reviergänge werden, gemessenen Schrittes
durchgeführt, man ist sich eben seiner
Überlegenheit bewusst. Das Leben verläuft

in ruhigen geordneten Bahnen. Das gilt auch
für ihre Liebesbeziehungen, obgleich sie
ein wenig zur Eifersucht neigen. Sie
lieben es, wenn sie mit Herrchen oder
Frauchen im Bett kuscheln dürfen und sind
Dauergäste auf dem heimischen Sofa. Zu
behaupten, sie seien träge und faul, ist
natürlich eine absolute Verleumdung. Der
Stier lässt es eben nur einfach ruhiger angehen.

Allerdings findet man unter den Katzen, die dem
Tierarzt wegen eines kleinen Gewichtsproblems
vorgestellt werden, recht häufig die im
Zeichen des Stiers geborenen Geniesser, aber
das ist natürlich, fragt man eine Stier- Katze,
nichts als eine Anhäufung unglücklicher Zufälle.

Wenn Sie selbst Gemütlichkeit und ein gutes Essen
schätzen und ein gemütliches Heim vorweisen
können, sollten Sie nicht zögern, sich nach
einer im Tierkreiszeichen des Stieres geborene
Samtpfote umzusehen. Aber Sie sollten in der Lage
sein, die Wünsche Ihrer Katze nach einem
Schlafplatz im Bett und einem mit Leckereien
gefüllten Futternapf zu respektieren, sonst
könnte der kleine Stier im Haus ungehalten
werden. Das geschieht zwar nur sehr selten,
aber wenn, dann heftig.

Besondere Harmonie erzielen die Katzen dieses Zeichens
erfahrungsgemäss mit Jungfrau, Krebs und Steinbock.
 

gwback03